Webcams

Telekom verkauft Strato an United Internet

Die Deutsche Telekom gibt alle Strato-Aktien an United Internet zu einem Gesamtpreis von rund 600 Millionen Euro ab und dürfte damit einen satten Gewinn einstreichen. Erst 2009 hatten die Bonner den Hosting-Dienstleister für 275 Millionen Euro übernommen.

Quelle: ifun.de

Schwere Störung im Netz der Telekom - ca. 900.000 Router betroffen

Im Netz der Deutschen Telekom liegt derzeit eine schwere Störung vor. Rund 900.000 Router sind von den Problemen betroffen. Ein Software-Update soll nun für Abhilfe sorgen.

Zahlreiche Telekom-Kunden haben seit Sonntag mit starken Störungen ihrer Anschlüsse zu kämpfen. Betroffen sind sowohl Internet, Telefonie und Fernsehen, wobei sich das Fehlerbild von Nutzer zu Nutzer unterscheide: „Manche erleben zeitweise Einschränkungen oder sehr starke Schwankungen in der Qualität, es gibt aber auch Kunden bei denen derzeit gar nichts geht.“, heißt es im Support-Forum Telekomhilft. Der Konzern rät seinen Kunden, den Router kurz vom Netz zu trennen.

Nachtrag:

Der Angriff zielt wohl nicht spezifisch auf die Telekom, sie scheint allerdings mit Abstand das größte Opfer zu sein. Weltweit wird der Port 7547 auf im Netz erreichbaren Endgeräten angegriffen. Dabei soll eine bekannte Schwachstelle im Fernwartungsprotokoll TR-069 ausgenutzt werden.

Quellen und weitere Infos: com! professional und Heise

DSL-Preis-Vergleich

Hier könnt ihr die Preise für DSL der verschiedenen Anbieter vergleichen:


DSL

Über die Geschichte und Funktion von DSL berichtet AVM sehr schön in seinem Artikel AVM erklärt Anschlussarten: Teil 1 – DSL.

Freie Routerwahl ab 01.08.2016

Ab dem 01.08.2016 gelten die Bestimmungen des TK-Endgerätegesetzes zur sogenannten Routerfreiheit. Diese Änderung bedeutet, dass man vom 1. August 2016 an Endgeräte seiner Wahl an jedem Festnetzanschluss einsetzen kann. Dazu ist es notwendig, dass der Anbieter die Zugangsdaten für Internet und Telefonie (Voice over IP) zur Verfügung stellt.

Eine ausführliche Info dazu inkl. Anbieter-Status findet ihr bei AVM 😉

Relaunch nach Hackerangriff

Das ist kein Aprilscherz !

Tja … gerade erst den Blog auf Vordermann gebracht, aber noch kein Backup gefahren … da hat’s Merlin’s Blogwelt inkl. aller Projekte am 31. März erwischt … FTP-Zugang gehackt und Viren gestreut 🙁

Bitte etwas Geduld … aber Rom wurde ja auch nicht an einem Tag erbaut 😉

Nachtrag 6. April 2016:

Alle Menüpunkte sollten wieder da sein und funktionieren.
Schaut euch bitte alles an und gebt Feedback.
Danke für eure Geduld und euer Verständnis.

Vorsicht! Neue Erpresser-Software im Anmarsch!

In den letzten Stunden hat ein Trojaner, mit dem Namen “Locky”, Zehntausende Rechner infiziert!
Über diese Form des Makrovirenversandes berichtet Mimikama bereits seit einigen Monaten.

Lest weiter an der Quelle: mimikama.at/allgemein/neue-erpresser-software-im-anmarsch/

Update 24. Februar 2016:

Hier noch ein Artikel aus der com! professional: Erpresser-Trojaner Locky wütet in Deutschland

Update 25. Februar 2016:

Locky tarnt sich als Fax oder Scanner-Mail

Die com! professional schreibt heute:

Der tükische Erpresser-Trojaner Locky tarnt sich nun auch als Fax in einer Zip-Datei oder als Mail von einem Scanner. Nur die wenigsten Virenscanner erkennen die Ransomware bislang.

Lest hier weiter: com-magazin.de/news/sicherheit/locky-tarnt-fax-scanner-mail-1080061.html

AVM präsentiert drei neue Fritzbox-Router (CeBIT und MWC)

Auf dem Mobile World Congress sowie der CeBIT wird AVM drei neue Fritzbox-Modelle vorstellen. Die drei sind das kommende Flaggschiff 7580, das Einsteigergerät 4040 und die 6590 Cable.

com! professional schreibt aktuell:

Die 6590 wird 32 x 8-Kanalbündelung mit Datenraten von bis zu 1,7 GBit/s im Downstream und 240 MBit/s im Upstream ermöglichen, sie arbeitet mit MIMO 4×4 Technologie auf zwei Frequenzbereichen und soll so im Heimnetzwerk Daten mit bis zu 2,5 Gigabit pro Sekunde verschieben können.

Lest weiter unter com-magazin.de/news/fritzbox/avm-praesentiert-drei-neue-fritzbox-router-1077532.html

Webhosting

Die Firma ALL-INKL.COM aus Sachsen ist einer der erfolgreichsten professionellen Anbieter von Dienstleistungen im Bereich Webhosting, Server und Domainverwaltung. Gegründet wurde das Unternehmen im Jahr 2000 und beschäftigt z.Zt. 70 Mitarbeiter. ALL-INKL.COM setzt auf kompetente Leistung vor Ort. Mehr als 700.000 Kundenwebseiten werden derzeit zur Verfügung gestellt. Die Server mit Anschlüssen an mehrere Hochleistungsnetze befinden sich in den Rechenzentren in Dresden.

Der Name ALL-INKL.COM steht für (fast) „alles inklusive”. Das wird auch in der Firmenphilosophie deutlich:

  • Wir bieten unseren Kunden ein faires Preis-Leistungs-Verhältnis, ohne versteckte Kosten.
  • Wir kümmern uns um jeden Kunden persönlich und individuell.
  • Wir arbeiten mit offenen und klaren Geschäftsbedingungen.
  • Wir stellen einen kompetenten und zuverlässigen Support zur Verfügung.

Der Erfolg dieses Konzepts spiegelt sich eindrucksvoll darin wieder, dass 80% der Neukunden auf Empfehlung von Bestandskunden gewonnen werden. ALL-INKL.COM wird diesen Prinzipien auch weiterhin treu bleiben, da wir der Meinung sind, dass sich nur so langfristig eine vertrauensvolle Kundenbeziehung aufbauen lässt. Überzeuget euch selbst!

Klickt einfach mal auf’s Banner und schaut euch um. Wir sind schon längere Zeit bei All-Inkl und sind sehr zufrieden.

ALL-INKL.COM - Webhosting Server Hosting Domain Provider

Blogwelt-Statistik Projekt-Statistik Listen-Einträge Webhosting
Besucher
Besucherzaehler
Seitenaufrufe
Besucherzaehler
Besucher
Besucherzaehler
Seitenaufrufe
Besucherzaehler
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blogverzeichnis
BlogPingR.de - Blog Ping-Dienst, Blogmonitor
blogwolke.de - Das Blog-Verzeichnis
Blog Top Liste - by TopBlogs.de
Technology
ALL-INKL.COM - Webhosting Server Hosting Domain Provider
 Layout + Inhalte: © 2005-2017 Uwe Kepper   (soweit keine anderen Quellen angegeben sind)